Verarbeitungsmöglichkeiten für Alpaka- und Lamafasern

Viele Züchter und Halter von Alpakas und Lamas sind auf der Suche nach einer Weiterverarbeitung der Faser nach der Schur ihrer Tiere. Wir bieten unseren Mitgliedern verschiedene Verarbeitungsmöglichkeiten für die anfallende Faser ihrer Tiere an. Wir erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit bei der Aufzählung der Verarbeiter, aber für alle gilt, wer auch aufgeführt werden möchte, weil er die Dienstleistung anbietet, sollte sich umgehend mit uns in Verbindung setzten.
Für alle Varianten gilt, dass die Fasern schon während der Schur der Tiere in die verschiedenen Qualitäten und Farben getrennt sortiert werden müssen. Die 1. Qualität ist nur die Rückendecke bis ca. 25 µm und die Babyfaser, also die erste Schur der Tiere. Zur 2. Qualität zählt man die Hals-, Bein- und Bauchwolle, sowie die Rückendecke mit mehr als 25 µm.
Vor der Schur sollten die Tiere vom groben Schmutz gesäubert werden, dies erhöht die Qualität der Faser.

Die Verarbeitung der 1. Qualität Alpakawolle zu 100% Alpakastrickwolle
Die Alpakafaser wird in den Farben weiß, beige, braun und schwarz gesammelt. Die Faser sollte frei von groben Unreinheiten sein. Beim Verarbeiten wird sie gewaschen, gekämmt, gesponnen, gezwirnt, in Stränge gewickelt und nochmals gewaschen. Die fertigen 100g Stränge werden in jeder Farbe prozentual an alle Beteiligten, gemäß ihrem anteiligen Ablieferumfang, aufgeteilt. Die Sammlung erfolgt einmal im Jahr und der Termin wird auf unserer Internetseite bekanntgegeben.

Alpakastrickwolle

 Anfang

Die Verarbeitung der Alpaka und Lamafasern in Handarbeit
In unserem Verein gibt es eine Frau, die sich professionell mit der Verarbeitung ihrer Faser per Hand beschäftigt. Dort können Sie Ihre Fasern anliefern und erhalten die Strickwolle von Ihren eigenen Tieren zurück. Sie selbst können entscheiden, ob Sie die Strickwolle grob strukturiert, meliert oder fein und dünn möchten. Hier wird die Faser gekämmt, gesponnen, gezwirnt, in Stränge gewickelt, gewaschen und auf Wunsch auf Knäule gewickelt. Der spezielle Preis für die Verarbeitung hängt von der Qualität der angelieferten Faser ab. Die Anlieferung der Faser ist jederzeit möglich.

Kontakt
Andrea Braun
Hauptstraße 41
04420 Markranstädt OT Quesitz
Tel.: 034205-86803
Web: www.alpakahof-quesitz.de

Andrea Braun Alpakastrickwolle

 Anfang

Die Verarbeitung von Lama- und Alpakafaser in Wollmühlen zu 100 %
Verschiedene kleine Verarbeitungsstätten für Alpaka- und Lamafasern haben sich in der Vergangenheit etabliert. Hier können sie ganzjährig ihre Wolle anliefern und erhalten ihre eigene Wolle zurück.

Wollmühle Funke
Bernd und Ursula Funke GbR
Hauptstraße 31
17291 Nordwestuckermark /OT Arendsee

Tel.: 039852-49840
E-Mail: info@wollmuehle.com
Web: www.wollmuehle.com

NAFABO - die individuelle Wollspinnerei
Conny Böhme
Hauptstraße 116
09387 Jahnsdorf / OT Leukersdorf

Tel.: 0371-85794949
Web: www.naturfasermuehle.de

Die Verarbeitung der Alpakafaser 2. Qualität Rückenwolle zu Handstrick-Sockenwolle
Zur jährlichen Wollsammlung sammeln wir auch größere Wolle aus dem Rückenflies zur Verarbeitung zu Handstrick- Sockenwolle. Diese Wolle enthält zusätzlich 15 % Schurwolle und 15 % Polyamid zur Verbesserung der Haltbarkeit als Sockenwolle.

Sockenwolle

 Anfang

Die Verarbeitung der 2. Qualität Alpaka- und Lamafaser zu 100%-Steppbetten
Für die Verarbeitung zu Steppbetten wird speziell die kurze Faser verwendet. Die Fasern werden nur im gewaschenen Zustand verarbeitet. Die Auftragsabwicklung, sowie die Faserannahme wird von der Firma ERZSTEF organisiert. Das Waschen der Fasern kann man selbst machen oder es ist nach vorheriger Absprache möglich mit zu organisieren. Als Inlett werden reine Baumwollstoffe in Feinperkal, Batist und Feinperkal kbA angeboten. Die sehr feinen Stoffe sind athmungsaktiv und verhindern Haardurchbrüche. Wer einmal in Alpakabetten geschlafen hat, weiß was sie wert sind. Jeder erhält die Steppdecken von den Fasern seiner Tiere zurück. Die Faserannahme und Auftragsabwicklung ist ganzjährig möglich. Die Firma ERZSTEF verarbeitet auch andere Tier- und Pflanzenfasern, somit kann bei Bedarf jederzeit eine Beimischung von Schafwolle, Kamelhaar oder anderem erfolgen. Fordern Sie die neuen Preislisten mit einer großen Auswahl an Größen und Füllungen für die Betten und Kopfkissen an, mit einem Sonderrabatt für Vereinsmitglieder des ALZVM.

Weitere Informationen bei:

Erzstef
Schillerstraße 41
09427 Ehrenfriedersdorf
Tel.: 037341-2334
E-Mail: info@erzstef.de
Web: www.erzstef.de

Steppbetten


Weitere Firmen bieten das an:

Rieger Betten und Naturwaren GmbH & Co. KG
Rotdornweg 1
02827 Görlitz/Schlauroth

Auch hier gibt es eine große Auswahl an Abmessungen und Inlett und sollte genauestens vorher abgesprochen sein. Die Anlieferung der Faser ist jederzeit möglich.

SUNNA Alpakas
Ingeborg und Edgar Papenbrock
Mühlenweg 27
16816 Walsleben
Tel.: 0170-2443702
E-Mail: papenbrock@sunna-alpakas.de
Web: www.sunna-alpakas.de

 Anfang

Die Verarbeitung der 1. Qualität Alpakafasern zu gewebten Sofadecken
Zur jährlichen Wollsammelaktion sammeln wir die 1. Qualität der Alpakafasern bis 25 µm für die Herstellung von gewebten Sofadecken. Man benötigt 1,8 kg Rohwolle für je eine Sofadecke.

Sofadecken

 Anfang

Die Verarbeitung zu Seife mit Alpakakeratin
Es gibt die Möglichkeit aus 100 g gewaschener Alpaka- oder Lamafaser, egal welche Qualität, ca. 30 Stück Seife herstellen zu lassen. Je nach Farbe ihres Tieres wird die Seife ähnlich aussehen, je nach Wunsch können sie aus einer Vielzahl von Düften wählen. Sie haben die Möglichkeit den Namen ihres Tieres auf der Banderole zu platzieren und haben somit ein einzigartiges Produkt anzubieten.

Seifenmanufaktur
Sabine Richter
Eichenweg 4
08237 Steinberg
Tel.: 037462-29725
E-Mail: laRiSavon@aol.com

Seife

 Anfang

Angebot zum Aufkauf ihrer Alpakawolle
Genauere Infos finden Sie dazu unter: www.alpaka-woll-boerse.de

 Anfang

Angebot zur Feststellung der Faserfeinheit
Auch in diesem Jahr gibt es die Möglichkeit in einer Sammlung die Faserfeinheit Ihrer Tiere bestimmen zu lassen. Sie können die Proben direkt zu Herrn Alexander Körner, Obergasse 4, OT Niederlommatzsch, 01665 Diera-Zehren schicken. Einsendeschluss ist der 1. April eines jeden Jahres. Nähere Informationen finden Sie auch unter www.riviera-alpakas.de

Wir hoffen allen eine Möglichkeit zur Verarbeitung der hochwertigen Fasern unserer lieben Tiere aufgezeigt zu haben. Falls Sie noch Fragen oder Anregungen haben, können Sie sich gern an uns wenden: info@alpakas-lamas.org

Sortiment

 Anfang