Warum Scheren?

Alpakas und Lamas müssen regelmäßig geschoren werden, da sie keinen natürlichen Fellwechsel haben, sondern wie Schafe auch, nach hunderten von Jahren der Züchtung ein dichtes Vlies besitzen, das nicht von alleine ausfällt. Alpakas sollten jedes Frühjahr und Lamas aller zwei Jahre geschoren werden.

Wichtige Gründe:
  • Schutz der Tiere vor Überhitzung und Hitzschlag im Sommer - entspricht dem Tierschutzgesetzt, wonach ich keinem Tier ohne Grund Leiden oder Schmerzen zufügen darf
  • Kontrolle der Tiere auf Ektoparasiten
  • Kontrolle der Zähne und Krallen
  • Die UV- Strahlen der Sonne kommen besser an die Haut und die Tiere können das wichtige Vitamin D produzieren, welches eine Schlüsselfunktion bei der Einlagerung von Calzium in Knochen und Gewebe der Tiere hat, besonders bei Jungtieren ist das sehr wichtig.
Bitte denken Sie schon am Anfang jeden Jahres an die Vereinbarung eines Termins mit einem Scherer, da die Anzahl der Alpakas und Lamas stetig steigt.

Scherer

  • Marina Urbanz, August-Bebel-Straße 51, 03103 Spremberg, Tel.: 0176-78049782,
    E-mail: marinaurbanz@gmx.net
  • Marc Kindler, Obstallee 10, 01936 Oberlichtenau, Tel.: 035955-45389,
    E-Mail: enrico.kindler@gmx.de, Web: www.alpakazucht-pulsnitztal.de
  • Regina Kuttig, Talstraße 60, 09618 Brand- Erbisdorf, Tel.: 037322-529878,
    E-Mail: reginakuttig@hotmail.de, Web: www.alpakaundschafschur.de
  • Heidelinde Rühlich, Grüne Straße 9, 39264 Zernitz, Tel.: 039246-7222,
    E-Mail: alpacahof-zweieichen@t-online.de, Web: www.Alpacahof-ZweiEichen.de
  • Günter Seewald, 01738 Colmnitz, Tel.: 01627788299
  • Rüdiger Müller, 35315 Homberg, Tel.: 06633-911851
  • Benjamin Reichert, 04895 Rehfeld, Tel.: 01736801813
  • Jens Roscher, 09600 Oberschöna, Tel.: 01749755888
  • Andreas Elsner, 02929 Rothenburg. Tel.: 03589-23146
  • Peter Pfeiffer, 35708 Haiger, Tel.: 02773-72233, 0170-5362207, E-Mail