Aktuelle Mitgliederinformationen

 PDF-Download der aktuellen Vereinsinformationen

1. Blauzungenkrankheit

In Deutschland ist wieder die Blauzungenkrankheit aufgetreten, zur Zeit im Gebiet NRW und Mittelfranken. Alpakas und Lamas sind für diese durch Insekten übertragbare Krankheit empfänglich, zeigen aber häufig keine oder nur geringe Krankheitserscheinungen. Aber sie können als Überträger dieser Krankheit dienen. Es gibt die Möglichkeit die Lamas und Alpakas gegen diese Krankheit zu impfen, aber der Impfstoff ist noch nicht überall erhältlich. Die Impfung erfolgt zweimal im Abstand von 3 Wochen. Erst nach einer Wartezeit von weiteren drei Wochen ist ein Impfschutz aufgebaut, dieser hält für 1 Jahr. Es wird die Impfung der Tiere gegen die Blauzungenkrankheit Typ 8 und Typ 4 empfohlen. Bitte erfragen Sie den aktuellen Seuchenstatus Ihres Gebietes beim zuständigen Veterinäramt und handeln Sie nicht voreilig.

2. Jahreshauptversammlung mit Wahl

Anbei erhalten Sie die Einladung zur nächsten JHV mit Wahl. Unsere derzeitige Vizepräsidentin möchte sich auf Grund von Zeitmangel nicht mehr zur Wahl stellen und die Schatzmeisterin möchte altersbedingt ihr Amt zur Verfügung stellen. Bitte überlegen Sie, wer zukünftig für diese Positionen bereit ist mitzuarbeiten und unterbreiten Sie uns Ihre Vorschläge.

3. agra 2019

Vom 25. – 28 April 2019 findet in Leipzig die Mitteldeutsche Landwirtschaftsausstellung statt. Als Verein haben wir 8 Boxen, die mit Tieren gefüllt werden können. Es werden täglich 2 Tierschauen sein, die wir im Eröffnungsbild und in der Rassenpräsentation bestücken müssen, daher ist die Anwesenheit der Züchter an allen vier Tagen erforderlich. Es dürfen nur gepflegte und leinenführige Tiere ausgestellt werden. Bei Interesse melden Sie sich bitte umgehend. Sie erhalten dann umfangreiche Informationen über den Ablauf dieser Messe.

4. Sachkundelehrgang 2020

Der nächste Sachkundelehrgang findet planmäßig im Januar 2020 statt. Dieser deutschlandweit anerkannte Sachkundelehrgang wird wieder in Zusammenarbeit mit dem Sächsischen Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie in Köllitzsch durchgeführt. Anmeldungen können ab sofort über uns erfolgen.

5. Beitragsrechnung

Auf Grund der vielen Beitragsrückstände haben wir uns entschlossen ab 2019 jedem eine Rechnung zu erstellen, bitte informieren Sie sich trotzdem, ob nicht noch offene Beiträge aus den vorangegangenen Jahren bestehen. Diese können aktuell noch nicht mit meinem Programm gekoppelt werden. Bitte beachten Sie auch, dass das Vereinskonto bei der Sparkasse Mittelthüringen nur bis zum 30. April 2019 zur Verfügung steht, danach wechselt das Konto in das Gebiet des nächsten Schatzmeisters! Demnach empfehlen wir unbedingt die Zahlungsaufforderung von 30 Tagen einzuhalten.

6. Wollsammeltermin

Die Wollsammlung unseres Vereines erfolgt am 07.Juli 2019, bitte informieren Sie sich auf unserer Internetseite über die aktuellen Abgabebedingungen.



Vorangegangene Mitgliederinformationen

Doktorarbeit fertiggestellt

Frau Sahra Grund hat ihre Doktorarbeit fertiggestellt. "Morphometrische Untersuchungen des Wachstums beim Alpaka von der Geburt bis zu einem Alter von 36 Monaten". Wer Interesse hat, sie zu lesen, man findet sie im Internet unter: www.ub.uni-leipzig.de.

Vereinswesten

Die Westen dienen einem einheitlichen Erscheinungsbild der Mitglieder bei öffentlichen Veranstaltungen. Hier finden Sie weitere Informationen und Ansprechpartner.

Empfehlungen zum Thema "Leben mit dem Wolf"

Als Fazit des Vortrages über das Thema "Leben mit dem Wolf" würden wir als Verband folgende Empfehlungen an alle Halter von Alpakas und Lamas weitergeben, die im Wolfsgebiet und Wolfseinzugsgebiet leben:

Hier finden Sie weitere Informationen und Ansprechpartner.

Schmallenberg-Virus

Das Schmallenberg-Virus ist derzeit bei Ziegen, Schafen und Rinder nachgewiesen worden. Theoretisch kann es auch bei Lamas und Alpakas auftreten. Man geht mittlerweile davon aus, dass das Virus deutschlandweit aktiv war bzw. ist. Das Virus wird über stechende Insekten übertragen, die im späten Herbst aktiv waren. Schaden tut es dem erwachsenen Tier nicht, aber tragende Tiere sind gefährdet. Die Jungtiere kommen tot oder nicht lebensfähig mit Missbildungen zur Welt. Sollte ein solches Jungtier irgendwo zur Welt kommen, bitte geben Sie es zur Untersuchung, nur so kann man die Ursachen herausfinden und eventuell Gegenmittel finden. Noch gibt es keinen Impfstoff zum Schutz vor der Infektion. Auch ist es keine meldepflichtige Krankheit, aber bitte informieren sie auch Ihren Tierarzt.

Filmprojekt

Vom KiKa wurde ein Film mit Alpakas von Andrea Braun und zwei Kindern gedreht, der im Dezember ausgestrahlt wird.
Nähere Informationen unter: www.frank-koschewski.de in der Rubrik "Projekte".

Wichtige Information zur Meldepflicht der Alpaka- und Lamahaltung

Liebe Mitglieder, bitte stellt euch auf folgende Anforderungen vom Veterinäramt ein: Nach §11 Tierschutzgesetz ist es erforderlich für die Haltung oder Zucht von Alpakas und Lamas dem Veterinäramt folgende Unterlagen vor zu legen:

Informationen zur Registratur

Lesen Sie hier wichtige Informationen zur kostenlosen Registratur Ihrer Tiere. [Details]

Produktkennzeichnung

Jeder der Verbrauchsprodukte aus Alpakawolle herstellt, zukauft oder einführt und dann an Verbraucher verkauft, ist gemäß § 5 Abs. 1 Nr.1b GPSG verpflichtet, auf dem jeweiligen Produkt oder dessen Verpackung die Firmenbezeichnung (bzw. den Namen) sowie die vollständige Adresse anzubringen und das Produkt so zu kennzeichnen, dass es eindeutig identifiziert werden kann.

Die einfachste Lösung für diese Auflagen ist die Rückseite einer Visitenkarte als Kennzeichnung des Produktes und der Preisangabe zu benutzen.

Beispiel: Pullover, 70% Alpaka und 30% Merino, Größe M, Preis 85,00 €.

Bitte nehmen Sie diese Hinweise ernst, noch ernster ist es beim in Verkehr bringen von Spielzeug (Puppen o.ä.), hier ist die Spielzeugverordnung zusätzlich zu beachten.

 Anfang

 Mitglieder